39 Kommentare zu “Eichelhäher 1

    • Guten Morgen!
      Der Eichelhäher gehört zur Familie der Rabenvögel.Er ist fast in ganz Europa,außer auf Island,
      in Nordnorwegen und in Schottland zu sehen.Er gehört bei uns in Deutschland zu den Standvögeln.
      Der Eichelhäher kommt aber auch in den Garten an Futterstellen.Er plündert, genauso wie die
      Elster.Der Eichelhöher ist aber auch ein sehr nützlicher Vogel,denn durch seine Vorratswirtschaft,
      in dem er z.B. Eicheln,Buchecker und Haselnüsse eingräbt, trägt er dazu bei,dass neue
      Bäume wachsen. Gruß Alois (Eichelhäher).

      • Wir hatten hier mal ein schönen Eichelhäher, der auf dem Vordach saß und ein paar kleinere Kinder unterhalten hatte. Er hatte ein sehr schönes Gefieder. Die Gören waren ganz aus dem Häuschen. Ich gesellte mich dazu, denn ich wußte nicht, was dort für ein Vogel sitzt. Ich hatte aber nicht gerade seine Sympathie erlangt, denn als ich weiter ging, flog er weg Richtung Bäume und genau durch meine Haare, so von hinten. Na, das ist ja ein Pfiffikus, dachte ich mir,dem hatte ich wohl irgendwie seine Fangemeinde gestört. Rund um unsere Häuser ist Park, und es gibt hier sehr viele Vögel, aber man hört sie mehr als daß man sie sieht. Nur die Elstern und die Raben trifft man auf Schritt und Tritt. Die Krächzer. Die Elstern sind auch nachts wach. Und ich habe schon eine Menge bei Dir gelernt. LG Hildegard

      • Hallo!
        Der Eichelhäher legt das ganze Jahr über Depots aus Überschüssiger Nahrung an.
        Auf dem Höhepunkt im Oktober verbringt der Vogel oft 10 bis 11 Stunden täglich mit dem Sammeln.
        Bei einer Untersuchung wurde für die 20 – tägige Hauptsammelzeit ermittelt, dass ein
        einzielner Eichelhäher bis zu 3000 Eicheln etwa 12 kg anlegt.Da ich sehr nah am Wald
        wohne kann ich ihn besonders gut beobachten. Gruß Alois

  1. super tolles Foto……bei uns im Garten besucht uns auch regelmäßig ein Eichelhäher, leider hab ich ihn noch nie so richtig gut erwischt !

  2. Hallo, wenn ich Tiergedichte schreibe, informiere ich mich meistens so oben rüber, wie sie leben uns was ihre Eigenarten sind. Aber ich will nicht belehren, sondern nur keinen Unsinn verbreiten. Und dabei lese ich oft ganz unglaubliche Sachen, was die Tiere machen und machen können. Zum Beispiel derzeit über das Faultier. Unglaublich, was die Natur allles so in der Rückhand hat. Beeindruckend auf jeden Fall. LG

  3. Das ist ein superschönes Bild von dem Burschen 🙂
    Liebe Grüße von der Silberdistel, die hier auch gleich noch ein schönes und gesundes neues Jahr wünschen möchte

  4. WAS für ein tolles Bild! …
    Ich mag den Eichelhäher „eigentlich“ doch sehr sehr gerne …. nur wurde meine Liebe etwas gedämpft als einer vor meinen Augen mal eine kleine Meise davontrug …. (arme Meise – *schnief*)

    Zauberhafte Grüße … Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s